Entdecken Sie dieses wunderbare Land auf eigene Faust!

Mietwagenrundreise
Made in Namibia

Ein Traumziel für Ihre Hochzeitsreise!

Made in Namibia
Selbstfahrer-Rundreise mit zwei Unterkunftsvarianten 14 Nächte (17 Tage inkl. Flug) ab/bis Deutschland

Entdecken Sie das kontrastreiche Namibia mit seinen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust.
Von den roten Sandlandschaften der Kalahari Wüste zu den Schluchten des Fish River Canyons und dem Lichtspiel in den imposanten Dünen des Sossusvlei. Bummeln Sie durch das Küstenstädtchen Swakopmund und erleben Sie eine vielfältige Tierwelt im Etosha Nationalpark. Entscheiden Sie dabei selbst, ob Sie in Standard- oder in Premium-Unterkünften übernachten wollen.

Reiseablauf:

1.Tag (Mo/Do): Deutschland - Windhoek
Flug mit Air Namibia oder South African Airways von Deutschland nach Namibia.

2.Tag (Di/Fr): Windhoek
Ankunft in Windhoek. Beginn für Gäste, die das Bodenprogramm gebucht haben. Übernahme Ihres gebuchten Mietwagens und des Informationspäckchens. Fahrt nach Windhoek zu Ihrem Hotel. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung
Standard: Pension Moni
Premium: Hotel Heinitzburg ca. 50 km

3.Tag (Mi/Sa): Windhoek - Kalahari Wüste
Nach dem Frühstück führt die Fahrt in Richtung Süden. Sie haben die Möglichkeit in Rehoboth das kleine Museum, das die Geschichte des Bastervolkes zeigt, zu besuchen.
Übernachtung
Standard: Kalahari Anib Lodge (F) ca. 280 km
Premium: Intu Africa Reserve (F, A, Spa Voucher) ca. 250 km

4.Tag (Do/So): Kalahari Wüste - Fish River Canyon
Die heutige Tagesetappe führt Sie weiter südlich durch eine vorwiegend von Steinflächen bedeckte Landschaft bis zum Fish River Canyon. Sie fahren durch Mariental bis Keetmanshoop. Besuchen Sie den bizarren Köcherbaumwald und den sogenannten „Spielplatz der Giganten" mit eindrucksvollen Steinformationen.
Übernachtung
Standard: Cañon Roadhouse (F)
Premium: Cañon Lodge (F) ca. 450 km

5.Tag (Fr/Mo): Fish River Canyon
Besuchen Sie heute den beeindruckenden Fish River Canyon, der zu den größten Naturwundern Afrikas zählt. Der gigantische Canyon hat eine Länge von 161 km und Tiefe bis zu 549 m.
Übernachtung
Standard: Cañon Roadhouse (F)
Premium: Cañon Lodge (F) ca. 20 km

6.Tag (Sa/Di): Fish River Canyon - Lüderitz
Das heutige Etappenziel ist das romantische Hafenstädtchen Lüderitz. An dieser Stelle haben sich damals die ersten europäischen Siedler niedergelassen, die Stadt wurde 1883 gegründet. Nutzen Sie vor Ort die Gelegenheit zur Beobachtung von Robben, Pinguinen, Delfinen und Meeresvögeln.
Übernachtung
Standard: Zur Waterkant Gästehaus (F)
Premium: Nest Hotel (F) ca. 420 km

7.Tag (So/Mi): Lüderitz - Helmeringhausen
Am Morgen fahren Sie aus Lüderitz hinaus zur bekannten Geisterstadt Kolmanskuppe, eine einst hochmoderne Wohnsiedlung der ersten Diamantenschürfer. Nachdem das Diamantenfieber zu Beginn des 20. Jahrhunderts jedoch jäh abflaute, wurde die Stadt der Wüste überlassen. Die Weiterreise am Nachmittag führt Sie durch die eindrucksvolle Landschaft der Neisip-Fläche nach Helmeringhausen, einem winzigen Ort inmitten großer Schaf- und Ziegenfarmen.
Übernachtung
Standard: Helmeringhausen Hotel (F)
Premium: Helmeringhausen Hotel (F) ca. 230 km

8.Tag (Mo/Do): Helmeringhausen - Sesriem Umgebung
Heute geht die Reise weiter in die Umgebung Sesriems. Unterwegs können Sie das Schloss Duwisib besichtigen. Baron von Wolff, ein exzentrischer deutscher Adliger, erbaute Schloss Duwisib im Jahre 1908 am Rande der Namibwüste.
Übernachtung
Standard: Hammerstein Lodge (F) ca. 220 km
Premium: Hoodia Desert Lodge (F, A) ca. 200 km

9.Tag (Di/Fr): Sesriem
Die frühen Morgenstunden sind die beste Zeit das berühmte Sossusvlei, eine Lehmbodensenke umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt, zu erkunden. Der Sesriem Canyon ist ebenfalls einen Ausflug wert. Hier hat der Tsauchab Fluss über Millionen von Jahren eine tiefe Schlucht in die Sand-, Kies und Konglomeratschichten des Namib Randes gegraben. Der Rest des Tages steht zur Erholung zur Verfügung.
Übernachtung
Standard: Hammerstein Lodge (F) ca. 180 km
Premium: Hoodia Desert Lodge (F, A) ca. 250 km

10.Tag (Mi/Sa): Sesriem - Swakopmund
Ihre Reise führt Sie nun an die Atlantikküste. Fahrt durch den Ghaub und den Kuiseb Canyon, anschließend durch den Namib-Naukluft-Park nach Walvis Bay. Entlang der Küste erreichen Sie Swakopmund, Namibias beliebtesten Ferienort, dessen Erscheinungsbild an eine deutsche Kleinstadt erinnert. Hier erwarten Sie zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, interessante Museen, reizvolle Geschäfte und Straßencafés.
Übernachtung
Standard: Orange House (F) ca. 440 km
Premium: Swakopmund Hotel (F) ca. 320 km

11.Tag (Do/So): Swakopmund
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie beispielsweise die Wüstenpflanze Welwitschia Mirabilis oder die Hafenstadt Walvis Bay mit ihren Meeresvogel-Kolonien. Ausflugstipp: Delfin-Bootstour oder die Living Desert Tour auf der Seite 350.
Übernachtung
Standard: Orange House (F)
Premium: Swakopmund Hotel (F)

12.Tag (Fr/Mo): Swakopmund - Kreuzkap und Damaraland
Weiterfahrt nach Norden entlang der Skelettküste mit ihren Flechtenfeldern und Salzwerken zur Besichtigung der Robbenkolonie (fakultativ) am Kreuzkap. Anschließend geht es vorbei am eindrucksvollen Brandberg Massiv und dem ehemaligen Zinnminenort Uis in das malerische Damaraland.
Übernachtung
Standard: Damara Mopane Lodge (F) ca. 470 km
Premium: Mowani Mountain Camp (F, A) ca. 470 km

13.Tag (Sa/Di): Damaraland - Etosha Nationalpark
Besuchen Sie das Damaraland - Twyfelfontein, eine der reichsten Fundorte an Felsgravuren. Auch der Verbrannte Berg mit seinem einzigartigen Farbspiel und die Orgelpfeifen sind von erdgeschichtlicher Bedeutung. Besonders sehenswert ist der Versteinerte Wald. Anschließend fahren Sie zum Etosha NP.
Übernachtung
Standard: Etosha Safari Camp (F) ca. 225 km
Premium: Okaukuejo Camp (F, A) ca. 354 km

14.Tag (So/Mi): Etosha Nationalpark
Fahrt in den Etosha Nationalpark. Genießen Sie ausgiebige Wildbeobachtungen im eigenen Fahrzeug. Der Etosha Nationalpark ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete Afrikas.
Übernachtung
Standard/Premium: Kempinski Mokuti Lodge (F) ca. 170 km

15.Tag (Mo/Do): Etosha Nationalpark - Windhoek
Nach einer morgendlichen Beobachtungsfahrt fahren Sie wieder zurück nach Windhoek. Unterwegs haben Sie noch die Möglichkeit, den Otjikoto See, das Tsumeb Museum oder den Kavango Holzschnitzermarkt in Okahandja zu besuchen.
Übernachtung
Standard: Pension Moni (F)
Premium: Heinitzburg Hotel (F) ca. 530 km

16.Tag (Di/Fr): Windhoek
Fahrt zum Flughafen, Rückgabe des Mietwagens. Flug nach Deutschland oder Beginn Ihres individuellen Anschlussaufenthaltes. (F) ca. 50 km

17.Tag (Mi/Sa): Deutschland
Ankunft am Morgen in Deutschland.

Leistungen ab/bis Deutschland:
Flüge Deutschland - Windhoek - Deutschland (Eco.-Kl.)
Rail & Fly 2.Klasse
14 Übernachtungen in den ausgeschriebenen oder gleichwertigen Hotels bzw. Rastlagern
Mahlzeiten wie ausgeschrieben: Standard: 14 x Frühstück (F); Premium: 14 x Frühstück (F), 5 x Abendessen (A)
„VIP-Karte (Sondertarife für Restaurants,Besichtigungen, etc.); Copilot-Informationspaket" mit umfangreichem Informations- und Kartenmaterial wird bei der Mietwagenstation am Int. Flughafen hinterlegt. (bitte Flugdetails und die Mietwagenfirma bei Buchung angeben)

Nicht im Reisepreis eingeschlossen:
Mietwagen zur Tour und Benzin
Sämtliche Ausflüge, Trinkgelder und Eintrittsgelder
Mahlzeiten, soweit sie nicht im Reiseablauf als inkludiert gekennzeichnet sind

Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass diese Rundreise nur in Verbindung mit Ihrem separat gebuchten Mietwagen durchgeführt werden kann (ab/bis WDH)
Routen- und Hoteländerungen vorbehalten.

Durchführung ab/bis Windhoek wöchentlich jeweils dienstags und freitags.

Dies ist eine Beschreibung des Anbieters Meier's Weltreisen.